Hundevermittlung

Mandy-2

Geb.: 10.01.2009
Höhe: 51 cm
Gewicht: 23 kg
Rasse: Schäferhund - Mix
Status: zur Vermittlung
Ort: Station Ungarn

Endlich ist es geschafft!!! Wie wir schon unter der Rubrik „Ohne Worte“ berichteten, wurden anfangs Jahr 64 Hunde aus ganz schlechter Haltung beschlagnahmt. Die ganze Geschichte dieser Vierbeiner können Sie dort nachlesen (klicken Sie hier). Nach einigen Gerichtsverfahren wurden die Hunde glücklicherweise dem Tierheim Menhely zugesprochen. Natürlich nehmen diese Hunde einen grossen Teil des Tierheims in Beschlag.
Alle Hunde kennen nichts, ausser ein Leben an der Kette oder in einem Verschlag. Hier im Tierheim haben sie immerhin grössere Kennels und können sich frei bewegen. Trotzdem ist das für diese intelligenten Hunde kein Leben und sie möchten lieber heute als Morgen das Tierheim gegen ein eigenes Zuhause tauschen.

Update vom 01.07.2017: Mandy lebt nun schon ein paar Wochen in einer Pflegestelle. Zusammen mit 4 weiteren Hunden, einer davon ist ein 8 Wochen alter Welpe, einer Katze, Pferden, Schafen und Ziegen. Sie hat sich wunderbar eingelebt, mit anderen Tieren hat sie keine Probleme. Mit dem Welpen spielt sie herrlich. Bei Menschen ist sie schon eher zurückhaltend und vorsichtig, kein Wunder bei ihrer Vorgeschichte…. Bei ihr vertrauten Zweibeinern, taut sie immer mehr auf, geniesst Streicheleinheiten immer mehr. Streichwurst und getrocknete Rinderpansen sind eine grosse Hilfe, ihr Vertrauen zu gewinnen Hat man aber Gegenstände in der Hand, zieht sie sich zurück, auch Lärm mag sie nicht. Sie ist eine äusserst freundliche, sensible, ruhige und liebenswerte Hündin die immer alles richtig machen möchte und sehr folgsam ist. Im Auto fährt sie gut mit, läuft an der Leine, ist stubenrein, ist vorbildlich brav beim Tierarzt und sie lernt langsam ihre Angst abzulegen, die Angst, die in ihrer Vergangenheit immer präsent war. Leider leidet Mandy an einer degenerativen Arthropatie, kurz gesagt an Gelenksverschleiss an beiden Vorderbeinen, rechts mehr als links. Dadurch hinkt sie. Was ihrer Lebenslust aber keinen Abbruch tut. Aktuell bekommt sie Gelenksschoner in Form von Synoquin Tabletten und Carporx als Schmerzmittel. Auch waren ihre Leberwerte nicht so gut. Sie bekam eine Zeit lang leberschonendes Futter und 2x1 Hepapet Tabletten. Die Blut- und Leberwerte sind wieder gut und sie bekommt wieder normales Futter. In ein paar Wochen muss man einen Kontrollbluttest machen.


Für unsere bezaubernde und sanfte Mandy suchen wir ein ruhiges und liebevolles Zuhause, mit vielen Streicheleinheiten, erholsamen Spaziergängen, einem kuschligen Bettchen ( hier schläft sie am liebsten in einer grossen Hundebox, ihrer Rückzugshöhle) und engem Familienanschluss. Gegen weitere tierische Mitbewohner, hätte Mandy nichts einzuwenden und sie wäre auch eine tolle Begleiterin für ältere Menschen.

Mit Mandy bekommen sie eine Traumhündin an Ihre Seite, die trotz ihrer schrecklichen Vergangenheit ihren wunderbaren Charakter behalten hat.

Mandy hat noch ein „Mödeli“: beim Trinken steht sie meistens mit der linken Vorderpfote im Wassernapf.


Wie schön für Mandy, dass Sie von Eliane Bucher als Patin begleitet wird! Vielen Dank!





Mandy-2-2Mandy-2-3Mandy-2-4Mandy-2-5Mandy-2-6Mandy-2-7Mandy-2-8Mandy-2-9Mandy-2-10Mandy-2-11Mandy-2-12

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?